So erreichen Sie uns:

DIE LINKE. Bad Freienwalde
Grünstr. 8

16259 Bad Freeinwalde

• fon: (03344) 334541  

• fax: (03344) 334543
mailto: frw@dielinke-mol.de

 

Impulse - Zeitung des Kreisverbandes Märkisch-Oderland >> aktuelle Ausgabe

http://www.dielinke-mol.de/fileadmin/mol/Impulse/Impulse_2018/impulse_6_2018_340x240.png

 

Logo Zukunftsdialog

 

Newsletter des Landesverbandes

 

Linksdruck - Newsletter der Landtagsfraktion

 
http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/

Willkommen bei DIE LINKE in der schönen Kurstadt Bad Freienwalde!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Internetseite des Stadtverbandes Bad Freienwalde der Partei DIE LINKE.
Neben unserer Arbeit in der SVV wollen wir Ihnen aber auch viele Informationen über die Arbeit des Stadtverbandes in Bad Freienwalde und in der Region präsentieren.

Wenn Sie dabei einmal nicht fündig werden, empfehlen wir Ihnen die umfangreichen Internetangebote von DIE LINKE. Märkisch-Oderland und Brandenburg, dem Bund und europaweit.

AUS dem Ortsverband und der SVV Bad Freienwalde

Mitgliederversammlung am 23.06.2018

Liebe Genossin, lieber Genosse,

liebe Sympathisantin, lieber Sympathisant,

hiermit lade wir Dich ganz herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am

23.06.2017

um 09.30 Uhr

in das Bistro Fiedler, Wriezener Straße 42, 16259 Bad Freienwalde ein.

Als Tagesordnung schlagen wir vor:

  1. Auswertung des Bundesparteitages 08.-10.06.2018
    Gast: Monika Huschenbett, Delegierte zum Bundesparteitag

  1. Aktuelle Informationen

  1. Sonstiges

Mit freundlichen Grüßen

Der Stadtvorstand

 

 

Entscheidung zu Garagenabriss vertagt

Information von der Stadtverordnetenversammlung am 22.03.2018

Mit einer faustdicken Überraschung begann die jüngste Beratung (Donnerstag, 22. März 2018) der Stadtverordneten von Bad Freienwalde. Gleich zu Beginn zog Bürgermeister Lehmann eine Vorlage der Verwaltung zurück, wonach mehr als die Hälfte der Garagen auf städtischen Grundstücken in den nächsten Jahren abgerissen werden sollen. Der Hauptausschuss hatte dem bereits zugestimmt, so dass der „Garagenabriss“ folgerichtig auf der Tagesordnung der SVV stand.
Für die Linksfraktion war klar, dass wir dem Vorschlag aus dem Rathaus nicht zustimmen werden.
„Es kann einfach nicht sein, dass über die Köpfe der Betroffenen hinweg entschieden wird. Ich möchte wissen, wie die Garagenbesitzer darüber denken, welche Alternativen die Stadt ihnen anbietet. Was jetzt vorliegt ist eine ‚Hau- ruck- Aktion‘ der Verwaltung. Das lehne ich ab. Ich erwarte, dass mit den Bürgern gesprochen wird!“ So wie Steffi Ross denkt die große Mehrheit der Linksfraktion. Deswegen hatten wir für die SVV einen Antrag eingebracht, in dem als Punkt Nr. 1 gefordert wird, das Thema Garagenentwicklung zurückzustellen, es also von der aktuellen Tagesordnung zu nehmen. Außerdem möchten wir, dass mit den Nutzern der Grundstücke und Garagengemeinschaften gesprochen wird, sie über mögliche Entschädigungen bzw. eventuelle Alternativen informiert werden. Eine weitere Forderung aus unserem Antrag betraf eine besondere Vorgehensweise der Stadtverwaltung hinsichtlich der Garagenkomplexe „Wriezener Straße“, „Sonnenburger Straße“ und „Wasserstraße“.
Der „Rückzug“ des Bürgermeisters am Beginn der Beratung erübrigte eine Abstimmung über unseren Antrag. DIE LINKE betrachtet das als Erfolg und wird die Garagenfrage auch im Interesse der betroffenen Bürger verfolgen.

Brandenburgnews
20. Juni 2018 Pressemitteilung Landesverband

Mehr Krankenhauspersonal ist besser für alle

Ver.di hat die Beschäftigten und Auszubildenden des städtischen Klinikums Brandenburg/Havel für heute und morgen zum Warnstreik aufgerufen. Martin Günther, Mitglied des Landesvorstandes der Brandenburger LINKEN besuchte die Streikenden vor Ort. Mehr...

 
1. Juni 2018 Pressemitteilung Landesverband

Jeden Tag Kindertag!

Mit Ausflügen, Festen und Veranstaltungen wird heute vielerorts der internationale Kindertag begangen. DIE LINKE. Brandenburg gratuliert allen Kindern in Brandenburg herzlich zu ihrem Ehrentag. Die Landesvorsitzenden Diana Golze und Anja Mayer erklären dazu: "Der Kindertag ist eine schöne Tradition, der die Interessen und Anliegen von Kindern an... Mehr...

 
30. Mai 2018 Pressemitteilung Landesverband

Frühkindliche Bildung hat Priorität in Brandenburg

Die Novelle des brandenburgischen Kita-Gesetzes soll heute im Landtag verabschiedet werden. Träger, Eltern und Beschäftigte wollen vor dem Landtag ihren Forderungen noch einmal Nachdruck verleihen. Dazu erklärt die stellvertretende Landesvorsitzende der Brandenburger LINKEN, Isabelle Vandre: "Mit dem Einstieg in die Beitragsfreiheit entlasten wir... Mehr...